Häufige Fragen


Wieso finde ich einen Therapeuten, den ich kenne, nicht im EMindex?

Falls ein Therapeut, den Sie kennen, nicht in EMindex erscheint, kann dies folgende Gründe haben:

  • Der Eintrag im EMindex ist freiwillig, jeder Therapeut muss sich aktiv dafür entscheiden. Daher ist nicht jeder Therapeut mit EMR-Qualitätslabel automatisch im Online-Verzeichnis eingetragen.
  • Der Therapeut ist nicht beim EMR registriert. Dies ist Voraussetzung, um im EMindex aufgeführt zu werden.

Warum ist die Therapiemethode XY nicht im EMindex beschrieben?
Im EMindex sind alle Methoden beschrieben, die auf der EMR-Methodenliste stehen. Nur für diese Methoden können Therapeuten ein EMR-Label erhalten.

Werden die Behandlungskosten von Therapeuten im EMindex von den Krankenversicherungen vergütet?
Jeder Versicherer entscheidet selbst und unabhängig vom EMR, welche therapeutische Leistungen er vergütet. Informieren Sie sich vorgängig bei Ihrem Versicherer über dessen aktuelle Vergütungspraxis. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite «Wegweiser für Patienten».

Was sind die Vorteile vom EMindex im Vergleich zu anderen Therapeuten-Verzeichnissen?

Sie finden im EMindex ausschliesslich Therapeuten mit EMR-Qualitätslabel. Das heisst, die Therapeuten haben unter anderem eine nachweislich fundierte Ausbildung, bilden sich kontinuierlich weiter und verfügen über ausreichend Berufserfahrung.

Zudem bietet der EMindex vorteilhafte Suchmöglichkeiten: Man findet Therapeuten nach Region, nach ausgeübter Methode und nach anderen Kriterien wie zum Beispiel Praxis-Öffnungszeiten.

Nicht zuletzt ist der EMindex ein umfassendes Nachschlagewerk der Erfahrungsmedizin: Von 177 verschiedenen Therapiemethoden sind detaillierte Beschreibungen verfügbar.